Umweltpreis

Ausgezeichnet! Strom und Nahwärme in Niebüll

Große Freude: Die Stadtwerke Niebüll haben für ihr Projekt „Echte einheimische Energie“ den Umweltpreis der Schleswig-Holsteinischen Wirtschaft 2015 erhalten.

Eine persönliche Gratulation vom Kieler Umwelt- und Energiewende-Minister Robert Habeck – das erlebt auch Rüdiger Wiese nicht alle Tage. Am 06.10.2015 nahm der Geschäftsführer der Stadtwerke Niebüll in dessen Beisein den Umweltpreis der Studien- und Fördergesellschaft 2015 entgegen.

Regional erzeugt und verbraucht

Die Stadtwerke erhielten die Auszeichnung für ihr innovatives Strom- und Nahwärmekonzept.

Im Nordosten von Niebüll wurde vor rund sieben Jahren von 10 Landwirten eine Biogasanlage errichtet. Mais und viel Gülle werden hier eingesetzt, um das klimafreundliche Biogas zu erzeugen. Von den Stadtwerken Niebüll wird das Biogas aufbereitet und durch eine Gasleitung an drei im Stadtgebiet verteilte Blockheizkraftwerke (BHKW) transportiert.

Mit den produzierten 6.000 Megawattstunden Ökostrom und Nahwärme werden in Niebüll etwa 200.000 Liter Heizöl oder 350.000 Kubikmeter Erdgas eingespart.

Strom

Der dort erzeugte Ökostrom kann direkt bezogen werden … und das zu günstigen Konditionen! Auf diesem Stromvertrag bieten wir eine Preisgarantie bis zum 31.12.2017 – ohne Wenn und Aber!

Wärme

Die erzeugte Wärme beheizt die umliegenden Schulen, verschiedene Amtsgebäude, das Schwimmbad, ein Kaufhaus, das Hospiz, ein Bankgebäude sowie zahlreiche Wohngebäude und das Niebüller Rathaus.

Vorteile

100 % Ökostrom
saubere Energie
klimafreundlich
Wertschöpfung in der Region
zuverlässig, sicher und lokal
günstiger Preis mit Preisgarantie bis zum 31.12.2017

Wie das Biogas in die Stadt kommt

Wie das Nahwärmekonzept funktioniert, illustriert die Zeichnung von Kim Schmidt